Herzlich Willkommen zur Messe am Hochrhein

Schwerpunktthema auf der Messe am Hochrhein 2018: Beruf und Karriere

  • Führungskräftemangel
  • unbesetzte Ausbildungsplätze in Handel, Handwerk
  • begrenzte Wachstumsmöglichkeiten aufgrund fehlender Mitarbeiter

An allen Ecken und Enden fehlt es in den Unternehmen am Hochrhein an qualifizierten, motivierten und begeisterungsfähigen Mitarbeitern.

Beruf & Karriere – Aktion

Kompetente  Handwerks-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen stellen sich als attraktive Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe vor. Vorführungen, Aktionen am Stand bieten Einblicke in die künftigen Aufgaben und erhöhen nachweislich die Aufmerksamkeit  und das Interesse möglicher neuer Mitarbeiter für neue  Aufgabenstellungen und  berufliche Neuausrichtungen.

  • "Azubis werben Azubis“
  • „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“

Von 10:00 – 15:00 Uhr stehen am Freitag, dem 05.10.2018 alle Aktionen unter Themen zur Mitarbeitergewinnung.

KICK-OFF mit Oberbürgermeister Dr. Frank:

Alle Teilnehmer werden von OB Dr. Frank begrüßt, der die sympathische und lebenswerte Region am Hochrhein mit seiner erfolgreichen Unternehmerschaft präsentiert, die gleichermaßen wirtschaftsstark und zukunftsorientiert aufgestellt ist.

Azubis werben Azubis

Im Face-to-Face-Kontakt unter Jugendlichen entstehen authentische Gespräche, am besten besetzen Azubis den Stand und übernehmen die Messeplanung. Die Auswahl an attraktiven kaufmännischen, handwerklichen und technischen Ausbildungsberufen ist gewaltig und wer könnte hiervon lebendiger, authentischer und begeisterter berichten als die derzeitigen Auszubildenden der einzelnen Betriebe?

Oberbürgermeister Dr. Philipp Frank stellt die künftigen Schulabgänger und damit potentiellen Azubis am Messe-Freitag im Rahmen der Berufsorientierung schulfrei.

Als ausstellendes Unternehmen kommen Sie so direkt in Kontakt mit einer maximal hohen Anzahl an interessierten künftigen Azubis und Mitarbeitern und auch den Familienangehörigen – denn berufliche Ausrichtungen sind fast immer Familienangelegenheiten, die gemeinsam erörtert werden.

In einem Vortrag zum Business-Knigge lernen Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuchende das richtige Benehmen beim Vorstellungsgespräch und anschließend im betrieblichen Umgang kennen.


Zu Gast auf der Messe am Hochrhein: Die Stuttgarter Benimm-Expertin und Autorin Silke Schneider-Flaig

Im anschließenden Speed-Dating präsentieren sich zunächst die Unternehmer/Personalverantwortlichen in einer 2-minütigen Vorstellung, bevor dann die Jugendlichen sich in 5-minütigen Dates persönlich vorstellen und mit dem künftigen Arbeitgeber bzw. Ausbilder in Kontakt treten.

Sämtliche Aktionen werden professionell von Regina Rieger, der Messe-Veranstalterin,  persönlich moderiert und hierbei erste Brücken geschlagen zu Themen wie Aufstiegs-Chancen, Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten nach der Ausbildung, Gehaltsvorstellungen, Weiterbildungsmaßnahmen usw. 

Begleitende Show-Acts auf der Bühne

Klar, Action sorgt für noch mehr positive Aufmerksamkeit!

Wer gerne Modenschauen, Frisuren-Shows, spannende Interviews, handwerkliche Show-Acts kurz vor dem Start zum Speed-Dating für eine erhöhte Aufmerksamkeit nutzen will, der hat unsere volle Unterstützung.

Schon im Vorfeld gut kommuniziert

Alle aktiv mitwirkenden, ausstellenden Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe werden im Rahmen unseres Online-Marketings mit uns verlinkt und sämtliche zu besetzende Stellen und Ausbildungsplätze kontinuierlich im Vorfeld der Messe kommuniziert.

Der rasende Reporter vor Ort

An allen Messetagen kommt der rasende Reporter zusätzlich an den Ständen dieser Unternehmen vorbei und diskutiert über die offenen Stellen mit den Verantwortlichen, mit dem Ziel die maximale Aufmerksamkeit bei den Messebesuchern zu erzielen.

 

Über 40.000 Besucher wurden auf der letzten Messe am Hochrhein gezählt.

Ein enormes Potential um gerade dieses zukunftsweisende Thema in der Bevölkerung noch stärker publik zu machen und vor allem in die Familien zu transportieren – denn Ausbildungsplatzentscheidungen sind vielfach Familienentscheidungen.